Wer steckt hinter den Kulissen?

Melanie Eichhorn (Puch bei Hallein) ist ausgebildete Kindergartenpädagogin und Grafikerin und hat schon in der der Volksschule ihre Liebe zum Theaterspielen entwickelt. 2008 hat sie dann ihre frühe Leidenschaft mit dem Puppenspiel zum Beruf gemacht. Es folgte eine Figurentheater Ausbildung (Verein Imago) und viele Kurse im Bereich Gesang, Erzählkunst und Puppenspiel mit bekannten Referenten wie zum Beispiel, Norbert Goetz, Anne Swoboda und Nikolaus Habjan. Sie gründete das Kichererbsen Theater und hat seither gemeinsam mit ihrem Team viele Kinderherzen in ganz Land Salzburg begeistert. 

Mitspielerinnen im Team vom Kasperl sind: Alexandra Hederer aus Thalgau (seit 2013) und Bettina Nock aus Berchtesgaden (seit 2016)

Bettina Nock ist ausgebildete Dekorateurin sowie Friseurin und seit 2013 
selbständig im Bereich Figurenbau und Spiel. 2014 bis 2018 absolvierte sie die
Basisausbildung Figurentheater unter der Leitung von Gerti Tröbinger (Verein Imago). 
Daneben belegte sie zahlreiche Fortbildungen im Bereich Figurentheater zB.: bei Rod 
Burnett, Neville Tranter u.a.

Seit einiger Zeit bietet das Kichererbsen Theater neben dem Kasperl auch Sagen und Märchen in anderen Formen des Figurentheaters an. Diese "Kichererbsen Geschichten" werden in der Rubrik Märchen auf unserer Homepage näher beschrieben. 

Kommen Sie vorbei, entfliehen Sie dem Alltag und genießen Sie mit ihren Kindern eine Auszeit in unserem Theater!

REFERENZEN:

Gewinner Salzburger Regionalitätspreis / Hellbrunner Adventzauber
ZIB Salzburg / Keltenmuseum Hallein / Shopping Arena Salzburg / Salzburger Dult /
Kinderhotel Unken / Spielzeug Museum Salzburg /  
Lieferinger Dorffest / AK Hallein und AK Salzburg / Theaterfestival Simsalabim / Theaterfestival Puppille / Welser Figurentheaterfestival  / sowie  ELI Einkaufszentrum Liezen / Stille Nacht Museum Hallein und vieles mehr...

Interessantes: Seit 2013 Mitglied im Salzburger Amateurtheaterverband www.sav-theater.at. Seit 2015 Mitglied im Kulturverein Sudhaus (Hallein).Gewinner des Salzburger Regionalitätspreises 2016.

Unsere Philosophie:

Wir wollen Geschichten kreieren, die dem Entwicklungsstand der Kinder entsprechen und in ihrer Spache dem Kind gerecht werden. Die oberste Prämisse des Kichererbsen Theater ist Unterhaltung mit Spaß für Zuseher in jedem Alter!

Kinder finden durch Puppen leicht in die verschiedenen Emotionen und können somit auch kritische Situationen positiv durchleben. (wie z.B. mutig sein, für andere da sein, Lösungen finden...)

Wir empfehlen unsere Puppenstücke ab einem Alter von drei Jahren da die Kinder sich aktiv beteiligen sollen und den Handlungsablauf ab diesem Alter nachvollzogen werden kann.

Ein erstes Bilderbuch mit einer Kasperl Geschichte aus dem Repertoir erschien im Eigenverlag unter dem Titel: "Die Launen des Seppl"  und ist ab 2019 über eichhorns@aon.at und über Amazon erhältlich.

Das Kichererbsen Theater auf Facebook

Für den Veranstalter

  • Wir haben 2 Bühnengrößen zur Auswahl
  • Stehbühne: ca. 5x4m Fläche (Raumhöhe 3m sollte vorhanden sein)
  • Sitzbühne: ca. 4x4m Fläche (Raumhöhe 2,40m sollte vorhanden sein)
  • Wir benötigen einen ebenen harten Untergrund. (zB: Eine Wiese ist nicht geeignet!) sowie einen Stromanschluß und Bestuhlung für die Zuseher.
  • Für das Schattentspiel wird ein abgedunkelter Raum und ein Bühnemaß von 3x4 m benötigt.
  • Da wir mit Tonanlage spielen, können die Stücke auch im Außenbereich vorgeführt werden.
  • Preise auf Anfrage je nach Auftragslage und Dauer abgestimmt.